Crossfit

CrossFit ist ein Kraft- und Konditionsprogramm, das mit konstant variierenden, hoch-intensiven und funktionellen Bewegungen eine möglichst breite Anpassungsreaktion hervorruft. Das abwechslungsreiche Training und die Gemeinschaft sorgen dafür, dass der Spass sicherlich nicht zu kurz kommt und sich die Erfolge rasch einstellen. Trainiert wird Rennen, Rudern, Seilspringen, Turnen an Ringen oder Reckstangen, mit Gewichthebetechniken aus dem Kraftdreikampf sowie dem Olympischen Gewichtheben und vieles mehr. Mitmachen kann jeder, denn für jede Übung gibt es sogenannte Skalierungen, die dafür sorgen, dass sich jeder auf seinem Niveau verbessern kann.

Eine Trainingseinheit beinhaltet ein Aufwärmen, das dich auf das folgende Workout am Ende vorbereitet. Dazwischen wirst du bei einem Kraftteil stärker oder verbesserst eine Fähigkeit oder die Technik einer Übung in einem Skillteil. Das ganze Training wird von einem Trainer geleitet, der dich individuell unterstützt, anleitet und wenn der innere Schweinehund grösser wird, auch mal anfeuert. Um dir eine möglichst hohe Qualität bieten zu können, sind die Klassen auf zehn Teilnehmer begrenzt.

Das CrossFit Training hat das Ziel, dass du eine möglichst breite, allgemeine Fitness erlangst. Was heisst das? CrossFit definiert Fitness über drei Modelle. Als Erstes über die zehn allgemeinen körperlichen Fähigkeiten, als Zweites über die Fähigkeit der Ausführung von körperlichen Aufgaben und als Drittes über die Energiesysteme, die den menschlichen Körper antreiben. Eine genauere Erklärung zu den drei Modellen, findest du weiter unten.

CrossFit wurde in den 1970er Jahren, von dem ehemaligen Kunstturner Greg Glassman und seiner Exfrau Lauren entwickelt. Es dauerte aber bis 1995, bis in Santa Cruz der erste Crossfit-Raum auch unter diesem Namen eröffnet wurde. Das Crossfit-Gym, auch CrossFit-Box oder nur Box genannt, entwickelte sich schnell zu einer Anlaufstelle für das offizielle Training der Polizei der Stadt. Und auch andere Spezialkräfte wie das United States Marine Corps und diverse Spezialeinheiten aus den USA und Kanada begannen, diese Art des Trainings für sich zu entdecken. Vor allem in den USA fand die Bewegung immer mehr Anhänger.

Mit der Lancierung der Website www.crossfit.com 2001 verbreitete sich die Sportart auch über die USA hinaus. Mit Stand Ende 2017, trainierten ca. 4 Millionen CrossFit begeisterte in mehr als 13’000 CrossFit-Boxen in 120 Ländern.

Seit 2007 wird Crossfit auch wettkampfmässig betrieben. Neben vielen anderen grösseren und kleineren Wettkämpfen, sind die CrossFit Games, die Weltmeisterschaft, der wichtigste Anlass im Jahr. Während das Preisgeld für den Sieg im Jahr 2010 25’000 Dollar betrug, winken dem Gewinner und der Gewinnerin im Jahr 2018, satte 275’000 Dollar.

Die allgemeinen körperlichen Fähigkeiten